Die Musikkapelle Feldhausen-Harthausen e.V. überbrachte ihrem langjährigen Mitglied und Ehrenvorstand Hans Steinhart zu dessen 60. Geburtstag mit einem musikalischen Ständchen herzliche Glückwünsche. Zu diesem besonderen Ereignis hatten die Verantwortlichen des Vereins extra die Hohenzollernfahne vom Blasmusikverband Sigmaringen geordert. Mit dieser und natürlich der eigenen schmucken Vereinsfahne marschierten die 59 Musikerinnen und Musiker unter der Leitung von Dirigentin Katrin Goller und den Klängen des „Bozner Bergsteigermarsch“ feierlich zum Haus der Familie Steinhart, wo sich bereits eine große Gästezahl aus Verwandten und Freunden eingefunden hatte. Dort trug die Kapelle die Stücke „Geburtstagsmarsch“, „Von Freund zu Freund“, „Grandfathers Glock“ und die „Ellwanger Polka“ vor.

Der Vorsitzende für Öffentlichkeitsarbeit, Gerhard Jaudas, gratulierte dem Jubilar im Namen der Kapelle zu seinem Ehrentag und würdigte dessen herausragende Verdienste. Mit 15 Jahren ist Steinhart in die Kapelle eingetreten und erlernte dasSpielen des Flügelhorns und der Trompete. Führungsbewusstsein und Verantwortung zeigte er als Kassier sowie insbesondere auch während seiner 14-jährigen Amtszeit als 1. Vorsitzender der Kapelle. 2010 ernannte ihn die Kapelle für sein Wirken zum Ehrenvorstand. Darüber hinaus ist Hans Steinhart bereits seit über 16 Jahren als Ortsvorsteher von Feldhausen tätig. Hier legte er denselben Maßstab für sich an: mit Weitblick und Augenmaß agierend, stets das Wohl der Bürger anstrebend.

„Du hast diesen Verein durch deine charakterstarke und weitblickende Art positiv geprägt wie nur wenige Musikanten vor dir“, so Gerhard Jaudas anerkennend. An oberster Prämisse hätten dabei stets eine funktionierende Kameradschaft und die Freude am gemeinsamen Musizieren gestanden. Ganz besonders am Herzen hätte ihm die so wichtige Jugendarbeit gelegen. Noch heute wäre er ein gern gehörter Ratgeber, väterlicher Freund und Vorbild, insbesondere für die vielen Jugendlichen in der Kapelle, so Jaudas abschließend in seiner Laudatio. Das Vorstandsteam um Thomas Hummel, Rudi Jaudas und Gerhard Jaudas sowie Kassier Melanie Steinhart überreichte dem gerührten Jubilar zum Dank ein liebevoll gestaltetes Geldgeschenk sowie seiner Ehefrau Erika einen Blumenstrauß. Auch Ehrenvorstand Erwin Leipert überbrachte mit den Ehrenmitgliedern des Vereins herzliche Glückwünsche.

Neben den unterhaltsamen Darbietungen des Trompetenregisters, der Fahnenträger und den Jahrgängern gratulierten auch die wackeren Männer des örtlichen Holzmachervereins „Trupp-Süd“ mit humorvollen Gesangseinlagen. Ebenso reihten sich die Mitglieder des neugegründeten und aufstrebenden Holz- und Bolzvereins in die Schar der Gratulanten ein.

Zu später Stunde griffen einige Musikerinnen und Musiker unter der Regie von Vize-Dirigent Thomas Steinhart nochmals zu ihren Instrumenten und spielten zur großen Freude des Jubilars und seinen Gästen zur Unterhaltung auf. 

 

 

Hans Steinhart

 


Am Sonntag, 4. September musizierten wir beim „Bier-Express Schwäbische Alb“ in Trochtelfingen auf der herrlichenBachbühne des Albquell-Bräuhauses. Der Tag stand ganz im Zeichen des Bieres und rund ums Bräuhaus waren eine Vielzahl von Aktivitäten geboten.Von 11.00 bis 17.30 Uhr konnten wir hierbei die vielen Gäste, welche teilweise per Bahn bzw. Dampfzug aus nah und fern angereist waren, mit zünftiger Blasmusik unterhalten und so für beste Stimmung sorgen. Unser Freund und Bräuhaus-Wirt Lambert Schmid durfte zur Freude der Gäste zum Schluss noch eine große Musikantenschar aus Trochtelfinger und Feldhauser-Harthauser Musikanten gemeinsam dirigieren.

 

Unbenannt


Zur Generalversammlung der Musikkapelle Feldhausen-Harthausen e.V. konnte der 1. Vorsitzende Thomas Schmid ein mit Mitgliedern, Ehrenmitgliedern und Gästen vollbesetztes Bürgerhaus begrüßen. Nach dem Totengedenken zog Schmid eine durchweg positive Bilanz für das Wirken des Vereins. Große Freude würden die neu in die Aktivkapelle übernommenen Jugendlichen bereiten, denn diese hätten sich sowohl musikalisch als auch kameradschaftlich hervorragend integriert.

Weiterlesen: Bericht zur Generalversammlung der Musikkapelle Feldhausen-Harthausen e.V. 2016


Die Musikkapelle Feldhausen-Harthausen gratulierte mit musikalischen Glückwünschen in Form eines Ständchens ihrem 2. Vorsitzenden Rudi Jaudas zu seinem 50. Geburtstag. Nach den Klängen der Polkas „Salemonia“ und „Von Freund zu Freund“ übernahmen Sohn Matthias (Tenorhorn) und Tochter Annika (Flügelhorn) des Jubilars zu dessen Freude die Solis der „2er-Polka“. Unter der Leitung von Dirigentin Katrin Goller folgte als Abschluss das rasante Stück „The Blues Brothers“.

Weiterlesen: 50. Geburtstag Rudi Jaudas


Zu Beginn der diesjährigen Generalversammlung der Musikkapelle Feldhausen-Harthausen e.V. wurden die Teilnehmer mit einem leckeren Essen verköstigt, ehe der 1. Vorsitzenden Thomas Schmid ein bis auf den letzten Platz mit Gästen besetztes Bürgerhaus begrüßen konnte. Der nunmehr auf eine 145-jährige Tradition zurückblickende Verein, habe viele Jugendliche in seinen Reihen, was die Attraktivität des Vereins mit Nachdruck unterstreiche, so Schmid in seinem Bericht. Besonders stolz wäre man auf die Aufnahme weiterer Jugendlichen in die Kapelle und die Ausstattung dieser mit Uniformen, was einen enormen finanziellen Kraftakt bedeutete, jedoch hätte man dies selber finanziert, ohne einen Zuschussantrag an die Stadt zu stellen.

Weiterlesen: Bericht zur Generalversammlung der Musikkapelle Feldhausen-Harthausen e.V.


Melodie: Egerländer Fuhrmannsmarsch

1.
Mir send dia Feldhausamr Narrazunft,
mir sorgad für Stimmung ond Schwung.
Dia Fasnet dia isch so a schöne Zeit,
do sieht´ma dass d´Feifer no gheit.

Weiterlesen: Narrenlied „Feifer“ Feldhausen


Die Musikkapelle Feldhausen-Harthausen ist stolz auf ihre erfolgreiche Jugendarbeit. Im vergangenen Jahr sind 11 Jugendliche in die aktive Musikkapelle eingetreten und mussten nun eingekleidet werden.

 

Weiterlesen: Sparkassenstiftung fördert eine Jugenduniform


Binokel-Turnier in FeldhausenBereits zum 2. Mal veranstaltete die Musikkapelle Feldhausen-Harthausen ein Binokel Turnier für Jedermann. Der Einladung dem Organisatoren Team um Thomas Steinhart, Rudi Jaudas und Thomas Laupp waren viele Teilnehmer von jung bis alt ins Bürgerhaus Feldhausen gefolgt.

Weiterlesen: Binokel-Turnier in Feldhausen


Herbstfest 2017

 

Bitte beachten! - Karten für die Veranstaltungen "Eure Mütter" am Mittwoch, den 27.9.2017 & für "LaBrassBanda" am Samstag, den 30.9.2017 gibt es nur noch telefonisch unter 07574/9362595.

Partner & Sponsoren

Loading images...